12.+13. Juli: Till Brönner lädt ein zum Kampen Jazz 2019. Candy Dulfer, Frank Chastenier, Earth Wind and Fire Experience und Joey DeFrancesco sind die Top-Acts

Das war ein begeisternder Auftakt beim Kampen Jazz 2016 by Till Brönner auf Deutschlands nördlichster Insel. Rund 2500 Zuschauer kamen zur Eröffnung des zweitägigen Open-Air-Festivals Anfang August vor drei Jahren auf den Parkplatz der „Whiskeymeile“ am Strönwai. Die letzten Jahre erlebten die Besucher 2 Tage stets Jazz vom Allerfeinsten. Shakatak und Bob James wurden bei bestem Wetter gefeiert wie David Sanborn und Wolfgang Haffner und Mario Biondi. Dieses Jahr wird Brönner wieder befreundete Musiker und Gruppierungen von Weltklasse mitbringen. Wir verraten fünf Namen: Candy Dulfer, Frank Chastenier, Art Wind & Fire Experience und Joey DeFrancesco. Am 12. und 13. Juli treffen sich Jazz- und Sylt-Liebhaber an der Bühne schräg gegenüber dem Kaamp-Hüs. Gefühlt ein Drittel der Zuschauer sind Sylter. Eine schöne Gelegenheit, sich hier zu treffen...

Till Brönner, Gastgeber
Till Brönner, Gastgeber

Er ist der Mentor dieses feinen insularen Festivals. Der Trompeter und Sänger Till Brönner gilt als der berühmteste Jazz-Musiker seiner Generation, der traditionelle Bebop-Gewohnheiten mit contemporary R&B und Hip-Hop-Elementen auffrischt. Brönner wurde am 06.05.1971 in Viersen geboren, entdeckte mit 13 Jahren die Musik Charlie Parkers und studierte später Jazz-Trompete an der Hochschule für Musik in Köln. Nach nur drei Semestern wurde er Mitglied des RIAS-Tanzorchesters unter der Leitung des Pianisten Horst Jankowski. 1993 erschien seine erste Solo-LP Generations of Jazz, einer traditionellen Hard-Bop-Hommage, auf der auch Gäste wie der Bassist Ray Brown und der Schlagzeuger Jeff Hamilton zu hören sind. Für weitere Alben wurde der Musiker wiederholt ausgezeichnet. Als einziger Deutscher Jazzer durfte er zusammen mit anderen Jazz-Größen im Weißen Haus auftreten. Eine Rezension in der FAZ zu seiner letzten CD „The good life“ lesen wir hier.

Das Programm von Kampen Jazz 2019 by Till Brönner beginnt Freitag und Samstag um 16:30 Uhr. Die Main-Acts betreten jeweils um 20:15 Uhr die große Veranstaltungsbühne. Gastgeber Till Brönner eröffnet sein Festival ab 19:00 Uhr (12. Juli). 

Joey DeFrancesco
Joey DeFrancesco

Am ersten Tag bereits gibt es Jazz der Extraklasse. Joey DeFrancesco wird am Freitagabend (12. Juli) am Strönwai in Kampen auf der Bühne stehen! Das erste Abendkonzert eröffnet am Freitag, 12. Juli, um 19:30 Uhr Joey DeFrancesco. Der US-Amerikaner ist weltweit einer der beeindruckendsten Virtuosen auf der Hammond-B3-Orgel und hat mit zahlreichen Jazz-Größen wie Miles Davis, John McLaughlin, Van Morrison oder George Benson zusammengespielt. Der 48-Jährige, der sich auch als Sänger und Trompeter einen Namen gemacht hat, veröffentlichte bisher über 30 Alben und präsentiert eine Mischung aus swingendem Jazz und Rhythm & Blues.

Candy Dulfer
Candy Dulfer

Nach dem Orgel-Zauberer will die Star-Saxophonistin und Sängerin Candy Dulfer ab 21:15 Uhr den Zuschauern in Kampen einheizen. Die Niederländerin bevorzugt funkige Klänge, ist aber auch im Jazz und Soul zu Hause. Mit ihrem Sopran- und Alt-Saxophon war sie schon zusammen mit Stars wie Prince, Marcus Miller oder Dave Stewart von den Eurythmics zu hören. Auch mit der Kultband Pink Floyd stand sie zusammen bei einem Live-Konzert auf der Bühne.

Frank Chastenier
Frank Chastenier

Frank Chastenier bedient am Samstagabend (13. Juli) die Klaviertasten auf der Bühne am Strönwai. Chastenier erhielt mit acht Jahren den ersten Unterricht am Klavier; mit dreizehn errang er den ersten Platz bei Jugend jazzt. Ein Jahr darauf wurde er jüngstes Mitglied des Landesjugendjazzorchesters NRW. Im Alter von 17 Jahren begann Chastenier ein klassisches Klavierstudium am Hochschul-Institut in Aachen bei Ulla Graf und war zugleich für ein Jazzstudium an der Kölner Musikhochschule bei Francis Coppieters eingeschrieben. Daneben spielte er im Bundesjugendjazzorchester und anschließend bei Peter Herbolzheimer. 1987 gelang ihm beim Jazzwettbewerb Thelonious Monk International Competition in Washington, D.C. der Einzug ins Finale. Von 1991 bis 2018 gehörte er der WDR Big Band Köln an, mit der er rund 50 Alben aufgenommen hat.

Earth, Wind & Fire Experience
Earth, Wind & Fire Experience

Jetzt wird es heiss: Den Schlusspunkt am Samstagabend beim diesjährigen Kampen Jazz by Till Brönner setzten Earth, Wind & Fire Experience feat. Al McKay auf der Bühne am Strönwai! Mit Funk und Soul will die 13-köpfige Band Sylt zum Abschluss des Kampen Jazz by Till Brönner zum Kochen bringen. Der Lead Sänger kann den verstorbenen Maurice White nicht ersetzen, die Gruppe spielt sehr launig und präzise. Einige sagen, besser als das Original...

Inusa Dawuda
Inusa Dawuda

Das Warm-up-Programm beim Kampen Jazz by Till Brönner 4.0 steht: Sänger und Saxophonist Inusa Dawuda wird an beiden Festivaltagen gemeinsam mit Bouchaib Kaneb ab 17 Uhr auf der Bühne am Strönwai auftreten. Sein aktuelles Album "Time Out" ist seit kurzem erhältlich.

Peter Kliem
Peter Kliem

Peter Kliem vom angesagten Club Rotes Kliff Kampen Sylt wird jeweils ab 16 Uhr die Gäste am Strönwai - Kampen auf tolle Konzertabende einstimmen! Mit chilligem Jazz & Soul. Die Kampener Gastronomie verwöhnt mit Essen- und Getränkeständen.

Achtung, falls Programmänderungen anstehen,
bitte bei Kampen.de reinschauen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0