Schön+populär: Der Wenningstedter Dorfteich

Ein beliebter Anziehungspunkt ist der Dorfteich im Zentrum des Ortsteils Wenningstedt. Dieser Teich wurde der Gemeinde Wenningstedt in den 1950er Jahren von den Eigentümerfamilien geschenkt mit der Maßgabe, ihn für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen und als Kureinrichtung zu erhalten. 

Heute bildet dieser Bereich zwischen Hauptstraße und Friesenkapelle einen Ruhepol mitten im Ort. Eine Satzung regelt, dass angrenzende Bebauung mit Reetdächern zu versehen ist, um den dörflichen Charme zu erhalten. nach einer neuerlichen Rodungsaktion wurde der Uferbereich von Wildwuchs befreit, neues Schilf wurde eingesetzt, Maßnahmen zur Wasserverbesserung wurden eingeleitet und die Uferbereiche wurde neu befestigt. Auf Höhe der Kirche findet jährlich im Juli das Wenningstedter Dorfteichfest statt. Früh am Morgen drehen Jogger ihre Runden, führen Frauchen und Herrchen Bello aus. „Wir gehen nochmal um den Teich“, das ist hier am Abend ein geflügeltes Wort.

Wegen der 240.000 Euro für die Gestaltung des Wenningstedter Dorfteichs gab es vor 4 Jahren eine Posse. Mit der Summe waren viele Gemeindevertreter nicht einverstanden. Die Hintergründe hier: www.shz.de/3835021

Kommentar schreiben

Kommentare: 0