Eine Insel auf der Insel: Besuche den Tierpark in Tinnum

Mitten in den Tinnumer Wiesen zwischen Campingplatz und dem Rantumer Becken befindet sich der Tierpark Tinnum, der auf über 30.000 Quadratmetern über 400 einheimische und exotische Tiere beherbergt. Nachts hört man sie oft rufen, was manchen Feriengast stört. Uns nicht, ganz im Gegenteil.

Zusammen mit seinem vielfältigen Park-Grün, den Pfaden, Bauten, Gehegen, Ställen und Wasserflächen bildet der Tierpark ein kleines verwunschenes Paradies auf Sylt. Es gehört der Familie Christiansen. Hier kann man wunderbar von der Urlaubs-Hektik Abstand nehmen und Kindern Gutes tun. Der Park scheint wie aus der Welt gefallen. Oft bleiben Besucher den ganzen Tag darin, wohlig entspannt und ein Bisschen verzaubert. Andere sagen, er sei nicht mehr zeitgemäß. Das kann man für sich herausfinden. Viele Fans hat der Park auf jeden Fall.

Wie aus der Zeit gefallen

Am Morgen sind die verschlungenen Wege und lauschigen Plätze frisch geharkt wie in einem Zen-Garten. Die Dame hinter der Kasse begrüßt einen freundlich, sie löst meist Kreuzworträtsel und sitzt vor einer Regelwand voller Zwieback-Packungen. Eine nimmt man mit zum Füttern, das gehört hier einfach dazu. Und später gibt’s ein Eis oder eine Limo.

Tretboote im Rondell

Ganz besonders ist der Teich mit den bunten Tretbooten. Die liegen an einem kleinen Holzsteg an und können jederzeit von Besuchern genutzt werden, die sind inklusive. Das Kinderangebot auf der schönen und gepflegten, weitläufigen Anlage wird durch einen Spielplatz, eine große Kinderhüpfburg und ein Karussell abgerundet.

Tierische Artenvielfalt auf Sylt

Wir erleben einheimische Tiere wie Rehe, Hirsche, Schafe, Esel, Pony, Schweine, Störche und Meerschweine und auch exotische Freunde z. B. die Flamingos, Papageien und Alpakas. Auch die bunte Vogelwelt meldet sich mit gurren, Rufen, Knurren und Piepsern: Von Adlern, Tauben, Gauklern, Austernfischern, Kranichen über Pfaue bis hin zu Uhus und Schneeeulen ist alles, was dichtes Gefieder hat, vertreten und lässt einen staunen. Tierkinder sind während der Saison natürlich Publikumsmagneten.

Verwunschenes Paradies

Für wen ist das was? Für alle, die Tiere lieben und die mal aus der Zeit fallen wollen. Kinder lieben das. Was ist der nächste Schritt: Hingehen. Der Tierpark ist von Mai bis Oktober täglich von 10.00 – 19.00 Uhr geöffnet. Bei Vorlage der Gästekarte der Gemeinde Sylt bekommen Familien eine kleine Tüte Zwieback zum Füttern der tierischen Parkbewohner gratis zum Eintrittspreis dazu.

Ringweg 100, 25980 Tinnum Tel.: 04651 32601
www.syltmail.de/tierpark_tinnum

Kommentar schreiben

Kommentare: 0