Tipp Sylter Osten II: Besuche Christina Thrän in ihrem Atelier

Christina und ihre Zeichnungen und Malereien kennen viele, auch ihre Kinderbuchillustrationen. Sie ist umgezogen innerhalb Keitums an die Hauptstraße Gurtstieg 9. Etwas unscheinbar ist der Eingang mit der kurzen Auffahrt. Die Tür steht immer offen. Originale sind zu sehen, Objekte, ihre Bücher, Postkarten und mehr. Der Sylter Osten gilt als grünes, ehemals landwirtschaftlich geprägtes, Gebiet. Und er ist der Teil der Insel mit der höchsten Dichte an Kunsthandwerkern. Ein Teil wird hier abgebildet. Sich hier umzuschauen lohnt. 

Christina Thrän, Jahrgang 1951, studierte an der Fachhochschule für Design in Münster. Seit 1977 arbeitet die Diplom - Designerin als freischaffende Malerin, Grafikerin und Illustratorin u.a. von Kinderbüchern. An ihrer 30jährigen Berufserfahrung läßt sie in ihren Kursen für Acryl-und Aquarellmalerei teilhaben. Diese finden in der Toskana, am Starnberger See und auf Sylt statt. Der Austausch mit ihr ist immer befruchtend und herzlich. Ihre Malkurse in der Akademie am Meer vor List sind legendär. Jedes Jahr trifft sich eine neue Gruppe von Kreativen dort, um an eigenen Projekten zu arbeiten. Die abschließende Vernissage mit Arbeitsergebnissen ist immer ein Highlight. Es wird gestaunt, gesungen, getrunken und getanzt. Zurück nach Keitum. In ihrem kleinen Atelierraum sind auch Webarbeiten ihrer Keitumer Freundin zu sehen und zu erwerben. Der Besuch lohnt.

Gurtstig 9 in Keitum.

www.christina-thraen.de
Öffnungszeiten: Mo-Fr 11.00 -17.00 Uhr

Sa nur ab und zu von 11.00-13.00 oder nach Absprache 0176 23162275

Kommentar schreiben

Kommentare: 0