Am Meer entlang reiten!

Das Glück dieser Erde… du kennst es schon? Sehr gut. Du willst es mal kennenlernen? Perfekt. Bei rund 600 Pferden, die auf Sylter Reiterhöfen zu Hause sind, finden Erwachsene und Kinder jeder Sattelfestigkeit den richtigen vierbeinigen Partner – vom Pony über das wuchtige Schleswiger Kaltblut bis zum sportlich ambitionierten Holsteiner.

Bei 30 Kilometer Reitwegen durch Dünen, Wiesen und weichen Sandstrand wird selbst ein ausgedehnter Urlaub zu Pferde nicht langweilig. Und beim Rundenreiten und Voltigieren können auch Anfänger langsam Kontakt zu den feinfühligen Vierbeinern aufnehmen. Und wenn du mit dem eigenen Pferd anreist? Kein Problem - die meisten Reiterhöfe nehmen auch Gastpferde auf. Hier muss dann vorher die Pferdeplakette erworben werden.

Das Glück der Erde ...

Und falls du lieber auf den Kutschbock oder die Zuschauertribüne willst: Kutschfahrten, Ringreitturniere und die German Polo Masters bieten spektakuläre Erlebnisse. Und machen Lust, sich vielleicht doch selbst mal auf den Pferderücken zu wagen…

Hintergrund

Auf Sylt stehen 600 Pferde. Ein Teil kann für Ausritte genutzt werden. Der größte Teil gehört Erst- und Zweit-Wohnungsbesitzern. Ein kleiner Teil davon wird für Ausritte angeboten.

Für wen ist das was?

Alle Reitbegeisterten und Anfänger. Was ist der nächste Schritt: Lerne verschiedene Pferdehöfe und deren Konzepte kennen. Wähle deinen Hof. Eine Übersicht ist hier.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0